E-Government

Kontaktdaten von E-Government
ForumE-Government
Eröffnet am17.11.2011
Letzter Beitrag am23.11.2021 01:50:06

Aktuelle Beiträge

  • E-Government/Digitalisierung-Glossar (1)AL Mag. (FH) Reinhard Haider, E-Government-Beauftragter | 14.04.2021 15:26:39 )

    E-Government – Vom und für Praktiker – April 2021

     

    E-Government/Digitalisierung-Glossar (1)

    In den Fachbereichen Digitalisierung und E-Government tauchen ständig alte und neue Begriffe und vor allem Abkürzungen auf, also von denen die Spezialisten glauben, dass diese bereits in den Allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen sind und der Normalbürger noch immer nur Vermutungen hat, was das alles bedeutet. Dabei sind die sogenannten Three-Letter-Acronyms (TLA), also die Dreibuchstabenabkürzung, die häufigste und beliebteste Form von Abkürzungen im technischen Umfeld und vor allem im Englischen auch im allgemeinen Sprachgebrauch häufig anzutreffen.

    Nachstehend daher ein Überblick über 10 Abkürzungen und was sie bedeuten:

    @: (at)
    Steht im Deutschen für „bei“, also z.B. Bill Gates bei Microsoft in Amerika. Dieser „Klammeraffe“ wie er bei uns genannt wird, trennt also den Namen von der Adresse.

    AI: Artificial Intelligence (KI – Künstliche Intelligenz)
    Mit künstlicher Intelligenz wird versucht, die Entscheidungsstrukuturen von Menschen nachzuprogrammieren und Computer damit rational und viel schneller Entscheidungen treffen zu lassen. Hier gibt es mit Berechtigung viel Unsicherheit, Krititk und Angst. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen starker KI (schwierige Entscheidungsaufgaben lösen) und schwacher KI (einfache Anwendungsprobleme wie Bündelung von Frequenzen zu lösen). Microsoft hat zum Thema "AI in Österreich" schon eine eigene Studie erstellt. 

    APP: Applikation
    Eine App ist eine kleine Anwendungs-Software für Mobiltelefone, aber zunehmend auch für Tablets oder PCs.

    Big Data
    Auf den hunderttausenden Servern und Clouds weltweit befinden sich ständig wachsende Datenmengen. Immer größer, immer unübersichtlicher, immer interessanter. Daher geht es, wenn man von Big Data spricht, eigentlich immer um die Analyse und Auswertung der Daten.

    Cloud-Computing
    Bei der Cloud geht im grundsätzlich um die Bereitstellung von IKT-Ressourcen wie Server, Speicherplatz, Software über das Internet. 

    DMS: Document Management System
    Es handelt sich hier um die Verwaltung elektronischer Dokumente mittels Datenbanken. Die Transformation von papiergebundenen Prozessen in einen elektronischen Workflow ist das Ziel.

    E-ID: Elektronischer Identitätsnachweis
    Seit kurzem fix im E-Government-Gesetz verankert, soll die E-ID mit der Bezeichnung „ID Austria“ ab Herbst 2021 den Bürgerinnen und Bürgern eine eigene Identität gegenüber digitalen Anwendungen und Diensten ermöglichen. Also ein digitaler Ausweis via Smartphone.

    GPS: Global Positioning System
    GPS ist ein globales Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung und wurde vom US-Verteidigungsministerium entwickelt. Seit dem Jahr 2000 steht es auch der Privatwirtschaft für zivile Anwendungen und Apps mit einer Genauigkeit von rund 10 Metern zur Verfügung.

    HTTP: Hypertext Transfer Protocol
    Das Hypertext-Übertragungsprotokoll dient der Übertragung von Daten über das Internet, hauptsächlich um Webseiten (Hypertext-Dokumente) aus dem World Wide Web (WWW) in einen Webbrowser zu laden. Es gibt zu HTTP ergänzende und darauf aufbauende Standards wie HTTPS für die Verschlüsselung übertragener Inhalte oder andere Übertragungsprotokolle.

    IKT:
    Informations- und Kommunikationstechnik.

     

    Meine Meinung: 

    Die Anglizismen in unserem Leben werden mehr. Einerseits wird die Welt globaler, andererseits werden die Dinge komplexer. Daher ist es doch wichtig, möglichst genau über die Bedeutung von verschiedenen Abkürzungen Bescheid zu wissen.

     

    Antwort verfassen