E-Government

Kontaktdaten von E-Government
ForumE-Government
Eröffnet am17.11.2011
Letzter Beitrag am23.11.2021 01:50:06

Aktuelle Beiträge

  • E-Government/Digitalisierung-Glossar (2)AL Mag. (FH) Reinhard Haider, E-Government-Beauftragter | 19.07.2021 11:34:17 )

    E-Government – Vom und für Praktiker – Mai 2021


    E-Government/Digitalisierung-Glossar (2)


    In den Fachbereichen Digitalisierung und E-Government tauchen ständig alte und neue Begriffe und vor allem Abkürzungen auf, also von denen die Spezialisten glauben, dass diese bereits in den Allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen sind und der Normalbürger noch immer nur Vermutungen hat, was das alles bedeutet. Dabei sind die sogenannten Three-Letter-Acronyms (TLA), also die Dreibuchstabenabkürzung, die häufigste und beliebteste Form von Abkürzungen im technischen Umfeld und vor allem im Englischen auch im allgemeinen Sprachgebrauch häufig anzutreffen.


    Nachstehend daher zusätzlich zum Beitrag April 2021 ein Überblick über weitere 10 Abkürzungen und was sie bedeuten:


    LAN: Local Area Network

    Ein LAN ist ein internes Rechner-Netzwerk, also innerhalb eines Unternehmens oder zu Hause, im Normalfall mit einer strukturierten Verkabelung nach dem CAT5-Standard oder höher. Anders das WAN (Wide Area Network), welches einen großen geografischen Bereich umfasst, also z.B. bei internationalen Unternehmen die weltweiten Standorte miteinander verbindet.


    MOA: Module für Online-Applikationen 

    Die MOAs sind Komponenten, die die Umsetzung österreichischen E-Government Strategie für Behörden und private Unternehmen unterstützen. Das wichtigste MOA in Österreich ist „MOA-ID“, welches der Standard für alle Programmierer ist, um sich an das nationale eID System ID Austria anzubinden. 


    MP3: eigentlich MPEG-1 Audio Layer III (Moving Picture Experts Group)

    MP3 ist ein freier Standard zur verlustbehafteten Kompression digital gespeicherter Audiodaten mit dem Ziel, nur für den Menschen wahrnehmbare Signalanteile zu speichern. MP4-Dateien werden zusätzlich zu Musik noch mit multimedialen Inhalten in Form von mehreren Audio- und Videospuren sowie Untertitel, 2D- und 3D-Grafiken erweitert. Diese Inhalte lassen sich dann mit Hilfe geeigneter Software lokal abspielen oder über ein Netzwerk streamen.


    NFC: Near Field Communication

    Die „Nahfeldkommunikation“ ist ein internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Strecken bis zu maximal einem Meter. Der Anwendungsbereich ist insbesondere das kontaktlose Bezahlen (Micropayment) oder das Öffnen der Autotüren mit dem Mobiltelefon. Sicherheitsbedenken sind berechtigt, die Missbrauchsmöglichkeit durch die geringe Distanz allerdings eingeschränkt.


    PIN: Personal Identification Number

    Die Persönliche Identifikationsnummer ist eine Geheimzahl, die nur einer oder wenigen Personen bekannt ist und grundsätzlich aus einer Ziffernfolge besteht, mit der man sich gegenüber einer Maschine authentisieren kann. Im engeren Sinne sind PINs numerische Passwörter.


    SMS: Short Message Service

    Nachrichtendienst für Kurznachrichten bis zu 140 Zeichen. War ursprünglich ein Nebenprodukt des Mobilfunkes, dann ein großer Ertragsbringer, bis die Internet-Messenger auftauchten. Gewinnt wieder an Bedeutung, seit der Datenschutz den Web-Applikationen wie WhatsApp das Leben schwerer macht. Siehe Übermittlung von Corona-Testergebnissen. 


    TOR: The Onion Router

    TOR ist ein Netzwerk zur Anonymisierung von Verbindungen und führt direkt ins Darknet, einem Netz das durch die vorherrschende Anonymität auch für kriminelle Machenschaften dient.


    URL: Uniform Ressource Locator

    Durch die Eingabe der Adresse in die Adresszeile des Browsers (Chrome, Microsoft Edge, …) wird eine Website aufgerufen.


    VPN: Virtual Private Network

    Der Begriff VPN spielt beim Homeoffice stets eine Rolle. Es handelt sich um ein "virtuelles privates Netzwerk" und damit können Sie von unterwegs auf das private oder lokale Netzwerk zugreifen. Dies kann sowohl privat als auch beruflich sehr nützlich sein. Nachdem es sich um ein geschlossenes Komunikationsnetz handelt, ist es für Unbeteiligte nicht einsehbar.


    WWW: World Wide Web

    Das weltweite Internet(z) gliedert sich eigentlich in das Clearnet (alle frei zugänglichen Websites und Dokumente – ca. 10 % des WWW), das Deep Web (nicht frei zugänglich wie Firmen-Intranets, Unternehmensdatenbanken, kostenpflichtige Rechercheplattformen – ca. 90 % des WWW) und das Darknet, das als Teil des Deep Web nur mit bestimmten Browsern aufgerufen werden kann, Anonymität ermöglicht und damit sehr oft kriminelle Machenschaften anlockt.



    Meine Meinung:

    Die Anglizismen in unserem Leben werden mehr. Einerseits wird die Welt globaler, andererseits werden die Dinge komplexer. Daher ist es doch wichtig, möglichst genau über die Bedeutung von verschiedenen Abkürzungen Bescheid zu wissen.


    Antwort verfassen